Rechts- und Steuerberatung für

  • Familienunternehmen
  • Stiftungen
  • Privatpersonen

Stiftungen

Rechtsprechung

Nach einer Entscheidung des BGH vom 20.11.2014 (III ZR 509/13) wird die Haftung eines Stiftungsvorstands wegen Pflichtverletzung nicht dadurch gemindert, dass andere Stiftungsorgane ein Mitverschulden trifft.
Wird der Vorstand einer Stiftung von der Stiftung wegen einer Pflichtverletzung auf Schadensersatz in Anspruch genommen, so kann er gegenüber der Stiftung nicht einwenden, dass für den von ihm herbeigeführten Schaden auch das Kontrollorgan mangels genügender Kontrolltätigkeit mitverantwortlich ist.


Podiumsdiskussion

Dr. Ralf Stefan Werz: Teilnahme als Diskutant an Podiumsdiskussion u.a. mit Michael Stich, Haftungsrisiken von Stiftungsorganen, DZ Privatbank S.A, 8. Juli 2014


Vortrag

Handlungsfreiräume der Stiftungsorgane bei der Vermögensverwaltung, Vortrag, 31. Treffen des Stiftungsnetzwerktreffens Donner & Reuschel, München, 13.11.2014